Impuls

 Tanze, als gäbe es niemanden, der zuschaut.

 Liebe, als würdest du niemals verletzt werden.

 Singe, als würde niemand zuhören.

 Und lebe, als wäre es der Himmel auf Erden.


Dr. William W. Purkey

 

 

Danke Mister Purkey. Für diese Worte. Ich höre diese in Zeiten, wo ich Worte wie

Pandemie oder Impfstoffe oder Abstand langsam nicht mehr hören kann.

Und wo mir andererseits die Worte fehlen, wenn ich die Berge von Särgen sehe – oder

meinen Italiener, der aufgibt. Oder eine Schauspielkollegin, die plötzlich Pizza lieferandot.

Danke Mister Purkey. Sie ermutigen Menschen, sich des Positiven zu erinnern, es sich zu

vergegenwärtigen und daraus vorausschauend gut zu leben. Eigentlich ganz einfach …

Eigentlich. Ich muss es ja nicht gleich können – aber ich kann mich darin einüben. So

lerne ich ja auch einen neuen Tanz: + Was kann ich schon von früher? + Wie gehen die

neuen Schritte? + Wem kann ich sie später zeigen und mich dann gemeinsam daran

erfreuen? Na denn – das volle Programm für diesen Februar:

Tanzen   Lieben   Singen   Leben

Und mich mal näher mit Herrn Purkey beschäftigen: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Invitational_education

 

© Manfred Maria Büsing - Hannover