Bild

Die Kirchenmusikerin der Seelsorgeeinheit Oberkirch (Baden-Württemberg) kam auf die CAT e.V.  zu mit der Anfrage, ob jemand eine einfache Choreographie zu dem von ihnen vorgegebenen Sanctus-Lied aus der "Messe zum Dreifaltigen Gott" von Daria M., Joachim und Lucia Zeuner 2018 entwickeln könnte. Diese Choreographie wurde mit einer kleinen Gruppe Freiwilliger aus der Kirchengemeinde eingeübt, getanzt, gefilmt und als "Vortanz-Video" zum Nachtanzen in den Youtube-Kanal der Gemeinde gestellt.

Die Idee entstand während der Corona-Zeit im Frühsommer 2021, um die Gemeinde zumindest digital zusammenzubringen. Dabei sollte auf freiwilliger Basis jeder/jede von sich selbst oder mit anderen gemeinsam, die Choreographie nachtanzend, ein Video aufnehmen, welche schließlich alle zu einem Gesamtvideo zusammengestellt wurden.

Da Claudia Schimmer in der Nähe von Oberkirch wohnt, erklärte sie sich bereit, eine einfache Choreographie mit Bewegungen und Gebärden zu gestalten, die den Grundinhalt des Liedtextes wiedergeben sollte. Kurz vor der Filmaufnahme - ebenfalls durch Gemeindemitglieder - wurde diese mit der Vortanzgruppe eingeübt, coronagemäß möglichst mit Mindestabstand am Platz. So entstand diese Aufnahme ohne Anspruch auf Perfektion. Vor allem ging es um die für viele neue Erfahrung und die Freude an der gemeinsamen Bewegung als Gebetsausdruck.

Das Gesamtvideo aus den eingegangenen Einzelvideos ist nun unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=IyqsS8ipt60 auf dem Kanal der Gemeinde Oberkirch zu sehen.

Gemeindeprojekt